Was machen gegen Liebeskummer?

Dieses ständige; pass auf dich auf, mute dir nicht zu viel zu, donst könntest du wieder verletzt werden. All diese Sätze gehören zu denen die man niemal zu Jemandem sagen sollte der Liebeskummer hat. Da ich selbst im Monet darunter leide ist mein Meinung wohl sehr parteiisch. Doch eins ist mir in dem letzten Monat klar geworden. Werfe die einfach in die nächste Beziehung rein. Denn sonst kommst du sicher nicht von Person x weg. Die ständige Trauer die einen verfolgt wird dich dann in der neuen Beziehung auch noch plagen. Und die Beziehung wird kläglich scheitern. Diese Rebounds gehen nie gut aus. Also am besten man sucht sich eine Person aus von der man weiß dass sie es eh nicht ernst meint. micht dass man noch Jemand verletzt. Mir ist schon klar das das etwas radikal klingt. Aber glaubt mir. Egal wie sehr du die Person immer noch liebst, du kannst die Gefühle nicht abschalten. Du kannst sie höchstens verdrängen und hoffen dass Zeit dich sie vergessen lässt. Auch wenn es unmöglich erscheint. Irgenwann wird es doch passieren und man merkt es überhaupt nicht. Auch wenn es Jahre dauert. Doch sich an Person x zu klammern und immer und immer weiter zu hoffen macht einen nur fertig. Du leidest auf alle dir erdenkliche Art und Weise. Man mus der Person einfach nachtrauern für ein, zwei Monate. Doch mehr nicht! Sonst wird es zu r Angewohnheit, die man nicht mehr so schnell loswird.

26.2.16 23:01

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Miez / Website (2.3.16 06:32)
Also ich habe mich direkt nach nur einem Monat getrennt sein in die nächste Beziehung geworfen, sonst wäre ich krepiert an dem Kummer... auch auf die Gefahr hin diese Person zu verletzen....

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen